header

Speicher

Speicher, G&O sunsolutions GmbH, Solartechnik, Batterie, Indach, Aufdach, Toggenburg, St.Gallen

 

Energiespeicher für Solarstrom

 

Energiespeicher für Solarstromanlagen speichern den überschüssigen Strom, der mittels der Photovoltaikanlage produziert wird. Oftmals generiert die Photovoltaikanlage tagsüber mehr Strom als man momentan verbraucht.

Anstatt den überschüssigen Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen, kann man mit einem Speicher die Eigenverbrauchsquote und die Autarkiequote erhöhen. Den überschüssigen Strom den Sie mittels dem Speicher, speichern steht Ihnen dann z.B. abends oder nachts zur Verfügung. So profitieren Sie von Ihrem eigenen Strom effektiv.

In Abhängigkeit der Installierten Leistung (kWp) und dem daraus resultierenden Ertrag (kWh) sowie dem Lastprofiel Ihrer Liegenschaft ergibt sich der Eigenverbrauchsanteil sowie die Autarkiequote.

In einem durchschnittlichen Haushalt z.B ohne Wärmepumpe liegt die Eigenverbrauchsquote zwischen 15-25% mit einer Wärmepumpe bei rund 30-40 %. Durch einen Stromspeicher kann diese einfach erhöht werden so dass Sie zu einem grossen Teil autark sind.

Um die effektive Eigenverbrauchsquote und die Autarkiequote zu berechnen ist es am besten wen die Lastgangsdaten zur Verfügung stehen. Diese können je nach Zähler vom Elektrizitätswerk verlangt werden oder man installiert eine separate Lastgangsmessung.

Die tägliche Stromproduktion und den Lade- und Entladestatus des Speichers können Sie online mit einer App oder am PC mitverfolgen.

 

 

Wichtige Begriffe:

 

Eigenverbrauch: von Solarstrom bedeutet, dass der durch Solaranlagen selbst erzeugte Strom direkt vor Ort genutzt und nicht ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird. Während bislang die Einspeisung von selbst erzeugtem Solarstrom in das öffentliche Netz der Regelfall war, gewinnt vor dem Hintergrund der sinkenden Einspeisevergütung der Eigenverbrauch an Bedeutung. Der Eigenverbrauch kann durch intelligenten Stromverbrauch erhöht werden, wenn Verbraucher gezielt tagsüber oder sogar zu besonders sonnigen Zeiten eingeschaltet werden. Ebenso kann durch Einsatz von Batteriespeichern der zeitliche Versatz zwischen Stromerzeugung und Stromverbrauch gepuffert und damit der Eigenverbrauchsanteil erhöht werden.

 

Eigenverbrauchsanteil:

Der Eigenverbrauchsanteil beschreibt wie viel von Ihrem produzierten Solarstrom direkt bei Ihnen an Ort und Stelle verbraucht wird.

 

Autarkiequote:

Die Autarkiequote beschreibt in wie fern sie durch Ihre Photovoltaikanlage autark sind, also zu was für einem Teil sie Ihren Strombedarf abdecken und wie viel Strom Ihnen das Elektrizitätswerk noch zu Verfügung stellen muss.

 

Lastprofiel:

Das Lastprofiel beschreibt wie viel Strom Sie zu welchem Zeitpunkt benötigen. Am besten geeignet sind Lastgangsdaten vom einem ganzen Jahr in möglichst kurzen interwallen z. B alle 5 Minuten. Dadurch wissen Sie nachher genau wie viel Strom, wann benötigt wird. So wird rund um die Uhr Ihr verbrauch gemessen, dies ermöglicht nachher eine perfekte Dimensionierung Ihrer Anlage.

 

Bild Engion 1Bild Engion 2

 

Tesla

Batteriespeicher by Tesla